Firmenportrait

Höchste Zuverlässigkeit seit 1882 - weltweit tätig.

1882
gründet Carl Zimmer die Lötmittelfabrik Zimmer mit breiter Produktpalette.

Das Unternehmen ist ein typischer Familienbetrieb.
Die Erfahrungen werden von Generation zu Generation weitergegeben.

1974 übernimmt der langjährige Mitarbeiter Werner Scholz das Unternehmen. Es beginnt der Weg zum Spezialisten für leistungsfähige Lötwässer für das Weichlöten und Verzinnen. Dadurch werden auch schwierigste wirtschaftliche Zeiten erfolgreich gemeistert.

1990 geht die Geschäftsführung an seinen Sohn Thomas Scholz.

1999 gründen Thomas Scholz und Dr. Achim Ament die Lötmittel Techno Service GmbH & Co. KG in Ort im Innkreis (Gemeinde Reichersberg).

Der neue Standort setzt mit einer abwasserfreien Produktion sowie einem abwasserfreien Labor Maßstäbe in der chemischen Industrie. Damit ist der Grundstein für eine weiterhin erfolgreiche Unternehmensentwicklung gelegt und eine wichtige Voraussetzung für den zielgerichteten weltweiten Vertrieb geschaffen.

Dank der Unternehmenschronologie wird heute auf über 100 Jahre Produkterfahrung zurückgegriffen.
Die Produktpalette wird ständig durch stark kundenorientierte Produkte erweitert. Ein modernes Dienstleistungssystem einschließlich Beratung, Leihverpackung und Logistik rundet das Angebot ab. Die konsequente Wiederverwertung gebrauchter Produkte im Rahmen eines internationalen Sammelsystems ist einzigartig in der Branche.

Ein Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001 ist selbstverständlich, dessen ständige Weiterentwicklung ist ein wichtiges Unternehmensziel.

2008 Neue Lagerstätten in Kirchham und Vilshofen-Sandbach.


[ Firmenportrait ] [ Qualitätsmanagement ] [ Umweltmanagement ] [ Standorte ] [ Anreise ]



[ Firmenportrait ] [ Qualitätsmanagement ] [ Umweltmanagement ] [ Standorte ] [ Anreise ]